Die Judenbuche (ebook)

Die Judenbuche (ebook)

1,99
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Der 1842 erschienenen Novelle "Die Judenbuche" von Annette von Droste-Hülshoff liegt eine wahre Begebenheit zugrunde. Es ist die Geschichte des aus verarmten Verhältnissen stammenden Friedrich Mergel, dessen Mord an dem Juden Aaron erst Jahrzehnte nach der Tat aufgedeckt werden kann. Das große Interesse an Annette von Droste-Hülshoffs bekanntester Erzählung hat nicht nur mit dem Stoff zu tun: ein historisch verbürgter Kriminalfall, das westfälische Dorfmilieu und das Zeitkolorit (der Untertitel lautet: "Ein Sittengemälde aus dem gebirgigten Westfalen"); es ist vor allem die Darstellungsweise, die durch scheinbare oder tatsächliche Dunkelheit oder Mehrdeutigkeit eine Vielzahl von Deutungen und Deutungsebenen möglich macht. Diese Kunst der Darstellung macht Droste-Hülshoffs Judenbuche zu einem herausragenden Beispiel der Novellistik des 19. Jahrhunderts. Text aus Reclams Universal-Bibliothek mit Seitenzählung der gedruckten Ausgabe.


Detalles del ebook
ISBN:
9783159600178
Editorial:
Reclam Verlag
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Idioma original:
Alemán
Género:
Literatura
Subgénero:
Historia de la Literatura

Referencia:

3159600178 |

EAN:

9783159600178

Otros ebooks de ANNETTE VON DROSTE-HÜLSHOFF.

ver todos