Duett Zu Dritt (ebook)

Duett Zu Dritt (ebook)

16,99
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Nichts ist schöner, als wenn zwei Stimmen verschmelzen. Im gelebten Leben sieht der Stimmensatz allerdings oft anders aus. „Duett zu dritt" erzählt davon und zeigt Komponisten im Beziehungsdreieck. - Ludwig van Beethovens „Brief an die unsterbliche Geliebte", neu gelesen und interpretiert, zeigt, wie erzwungene Distanz explosive Triebenergie schafft und sich in revolutionärem Musikschaffen entlädt. - Joseph Haydn lebt seine Dreiecksbeziehung offen und mit sexuellem Lustfaktor. Erst im Alter wird er zur Galionsfigur einer neuen Bürgermoral. - Leoš Janáček komponiert Sehnsuchtswerke wie die „Intimen Briefe", die in seinem komplizierten Verhältnis zu seiner Geliebten und seiner Ehefrau wurzeln. - Gustav Mahler stürzt durch die Affäre seiner Frau mit dem jungen Walter Gropius in eine existenzielle Krise. Die Bewältigung in der Kunst bleibt Stückwerk. - Felix Mendelssohn Bartholdys Geschichte birgt eine Sensation: Erstmals in der deutschsprachigen Musikliteratur werden Dokumente ausgewertet, die den scheinbar unangefochten Wohlanständigen in einer geheimen Dreiecksbeziehung zeigen: mit Jenny Lind, der berühmtesten Sängerin ihrer Zeit. - Clara Schumann steht zwischen zwei Männern: Robert Schumann, dem kranken, abwesenden Dritten, und Johannes Brahms - in der Freundschaft zu ihm steckt eine nie ganz mögliche Liebe. - Richard Wagner sucht und braucht das Dreieck als Konstante seines Lebens und Werks - ohne sie wäre das Hohelied der Liebe, „Tristan und Isolde", nie geschaffen worden.


Detalles del ebook
ISBN:
9783218009553
Editorial:
Verlag Kremayr & Scheriau
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Género:
Historia
Subgénero:
Historia Universal

Referencia:

3218009553 |

EAN:

9783218009553