Irritierende Fremdheit: Bildungsforschung Als Diskursanalyse (ebook)

Irritierende Fremdheit: Bildungsforschung Als Diskursanalyse (ebook)

37,99
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Die Frage des Verhältnisses von Bildungstheorie und Bildungsforschung stellt eine aktuelle Herausforderung dar. Das hier entwickelte Verfahren der Diskursanalyse wird als Möglichkeit verstanden, die Fronten einer kategorialen Möglichkeitsreflexion und einer empirischen Wirklich-keitsproduktion, von Bildungstheorie und Bildungsforschung zu unterlaufen. Untersucht werden wechselseitige Fremdheitserfahrungen von Touristen und Einheimischen im Land der Dogon (Mali). Dabei kommt die Bildungskategorie ebenso auf den Prüfstand wie die Vorstellung einer identifizierbaren und rationalisierbaren Wirklichkeit: Eigenes und Fremdes wer-den zum Problem. Zwischen der Heterogenität individueller Performativität und der hegemonialen Ordnung des Sagbaren, die die analysierten Erfahrungsdiskurse strukturieren, öffnet sich ein (nur) möglicher Raum der Themati-sierung von 'Bildung'.


Detalles del ebook
ISBN:
9783657771035
Editorial:
Verlag Ferdinand Schöningh
Formato:
PDF
Idioma:
Alemán
Género:
Historia
Subgénero:
Historia Universal

Referencia:

3657771035 |

EAN:

9783657771035

Otros ebooks de Alfred Schäfer.

ver todos