Kontinuität Und Wandel In Nordthüringen (ebook)

Kontinuität Und Wandel In Nordthüringen (ebook)

31,99
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Die Ergebnisse der ostdeutschen Wahlen nach 1989 haben gezeigt, dass Wahltraditionen aus Zeiten der Weimarer Republik nur selten fortbestanden; in einzelnen Regionen jedoch, war ein solches Anknüpfen deutlich erkennbar. Ein besonders prägnantes Beispiel dafür ist das traditionsreiche thüringische Obereichsfeld, die größte katholische Enklave Ostdeutschlands. Hier knüpfte die CDU 1990 nahtlos an die exzellenten Ergebnisse der Zentrumspartei in der Weimarer Republik an. Offenkundig hatten - trotz aller vom SED-Staat unternommenen kulturellen Nivellierungsanstrengungen - tradierte soziokulturelle Milieus die DDR-Zeit überdauert und das Wählerverhalten nach der „Wende" beeinflusst. Matthias Bittorf untersucht für die Jahre 1989 bis 1999 im östlichen Eichsfeld und der gänzlich anders, säkular-protestantisch geprägten Nachbarregion Nordhausen die Bedeutung soziokultureller Milieus als Faktoren des Wählerverhaltens und ihre Einflüsse auf das regionale Parteiensystem. Auch der regionale wirtschaftliche Strukturwandel wird rekonstruiert. Dabei kommen maßgebliche regionale Akteure aus Politik, Wirtschaft und Kirchen zu Wort. Diese facettenreiche Sozialmilieustudie lässt die Zeitgeschichte lebendig werden. .


Detalles del ebook
ISBN:
9783828858459
Editorial:
Tectum Wissenschaftsverlag
Formato:
PDF
Idioma:
Alemán
Género:
Ciencias Humanas
Subgénero:
Sociología

Referencia:

3828858459 |

EAN:

9783828858459