Sophienlust 8 - Familienroman (ebook)

Sophienlust 8 - Familienroman (ebook)

1,49
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Diese beliebte Romanserie der großartigen Schriftstellerin Patricia Vandenberg überzeugt durch ihr klares Konzept und seine beiden Identifikationsfiguren: Denise von Schoenecker verwaltet das Erbe ihres Sohnes Nick, dem später einmal, das Kinderheim Sophienlust gehören wird. »Tammy …« Janet Dicksons Stimme überschlug sich fast, aber auch diesmal kam keine Antwort. Stocksteif presste Tammy sich an den Stamm der dicken Eiche, damit ihre Mutter sie nicht sehen konnte. Sie wollte nicht mit ihr sprechen, nicht jetzt, denn sie zitterte noch am ganzen Körper. Das Gespräch, das sie ungewollt belauscht hatte, hatte ihr auch die letzten Illusionen geraubt. Tammy wusste, sie musste mit sich ins Reine kommen, bevor sie ihrer Mutter wieder gegenübertreten konnte, aber so einfach war das für ein sechzehnjähriges Mädchen nicht. Janet Dicksons Gesicht war verzerrt, als sie in das schon aufdringlich luxuriös eingerichtete Wohnzimmer zurückkehrte. Der Mann am Fenster drehte sich um. »Nun?«, fragte er mit gerunzelter Stirn. »Sie ist total verstockt. Sie rührt sich nicht.« »Vorhin war sie im Garten«, bemerkte er. »Sie will nicht mit dir reden. Du hättest es mir überlassen sollen, Janet.« »Glaubst du, dass du mehr Erfolg gehabt hättest, Roy?«, fragte sie höhnisch. »Sie redet sich jetzt in die Wahnidee hinein, dass ich am Selbstmord ihres Vaters mitschuldig sein könnte.« »Das kann aber sehr gefährlich werden, Janet«, gab er zu bedenken. »Vergiss nicht, dass sie die Erbin ist, und du nur deinen monatlichen Wechsel bekommst. Es wäre vielleicht besser gewesen, wenn ich erst später in Erscheinung getreten wäre.« »Ich habe lange genug auf alles verzichtet«, begehrte sie auf.


Detalles del ebook
ISBN:
9783863773854
Editorial:
Martin Kelter Verlag
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Idioma original:
Alemán
Género:
Literatura
Subgénero:
Historia de la Literatura

Referencia:

3863773854 |

EAN:

9783863773854

Otros ebooks de Patricia Vandenberg.

ver todos