Der Kleine Fürst 11 - Adelsroman (ebook)

Der Kleine Fürst 11 - Adelsroman (ebook)

1,49
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Viola Maybach's Topseller. Alles beginnt mit einem Schicksalsschlag: Das Fürstenpaar von Sternberg kommt bei einem Unglück ums Leben. Ihr einziger Sohn, der 15jährige Christian, den jeder seit frühesten Kinderzeiten „Der kleine Fürst" nennt, wird mit Erreichen der Volljährigkeit die fürstlichen Geschicke übernehmen müssen. »Bitte, nimm Platz, Leontine«, bat Professor Christof Marquart. Leontine Gräfin zu Volzhagen sah ihn unsicher an, als sie sich ihm gegenüber setzte. »Du machst so ein ernstes Gesicht, Onkel Christof«, sagte sie. »Was ist los? Bin ich etwa todkrank?« Es sollte heiter und unbeschwert klingen, aber sie traf den Ton nicht richtig, er hörte die Angst in ihrer Stimme. Die Kehle wurde ihm eng bei dem Gedanken an das, was er ihr nun zu sagen hatte. »Ja, Leontine, du bist sehr krank«, erwiderte er ernst. »Du hast Leukämie.« Sie wollte den Kopf schütteln, lachen, ihm sagen, daß das ganz und gar unmöglich sei - solche Krankheiten bekamen doch immer nur die anderen, aber niemals man selbst! Doch die Worte blieben ihr im Halse stecken, statt dessen füllten sich ihre Augen, ohne daß sie es merkte, mit Tränen. »Leukämie?« Er nickte und begann mit ausführlichen Erklärungen, die ihm wohl mehr halfen als ihr, denn sie hörte ihm kaum zu. Was kümmerten sie diese Einzelheiten? Damit konnte sie nichts anfangen, das war nur Theorie. Was sie interessierte, war einzig und allein eine Antwort auf die Frage, die sie ihm mitten in seine Rede hinein stellte: »Werde ich sterben oder kann ich gerettet werden?« »Retten kann dich nur eine Knochenmarkspende, Leo. Da du keine Familie mehr hast, wirst du also auf fremde Spender angewiesen sein. Es ist ein teures und aufwendiges Verfahren, herauszufinden, wer als Spender für dich infrage käme. Wenn du Geschwister hättest, wäre es einfacher.« Christof Marquart zögerte. »Man nimmt heutzutage auch Spenden, die genetisch nicht passen, aber das erhöht natürlich das Risiko, daß die Transplantation erfolglos bleibt.«.


Detalles del ebook
ISBN:
9783863774509
Editorial:
Martin Kelter Verlag
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Idioma original:
Alemán
Género:
Literatura
Subgénero:
Historia de la Literatura

Referencia:

3863774509 |

EAN:

9783863774509