Das Amulett 21 - Liebesroman (ebook)

Das Amulett 21 - Liebesroman (ebook)

1,49
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Der phantastische Liebesroman von Patricia Vandenberg dreht sich um ein Amulett, das mit seiner magischen Ausstrahlung Schicksale lenkt. Immer wieder wechselte es seinen Besitzer, aber nicht jedem bescherte es Glück. Denn die Inschrift des Amuletts lautet: Glück dem, der auserwählt ist. Dem Bösen wird die Macht genommen. Der Zug hielt auf dem kleinen Vorortbahnhof. Nur wenige Fahrgäste stiegen aus. Unter ihnen ein ungewöhnlich hübsches junges Mädchen. Es trug einen schlichten grauen Mantel, dessen Kragen sie nun hochschlug. Der Mantel war dünn. Ein kalter Nordostwind ließ sie frösteln. Fest umklammerte die schmale Hand des Mädchens eine abgetragene Handtasche, die einmal, ebenso wie der Mantel, nicht billig gewesen sein dürfte. Obgleich ihre Kleidung nicht mehr der letzten Mode entsprach, wirkte das Mädchen auf eine ganz besondere Weise vornehm. Ihre Augen waren dunkel, ihr Haar tiefschwarz. Sie trug es in der Mitte gescheitelt. In seidigem Glanz fiel es auf ihre schmalen Schultern und verlieh ihrem Gesicht eine madonnenhafte Zartheit. Diesmal muß es klappen, dachte Dolores Vestris, während sie überlegte, was sie tun könnte, um weniger hübsch auszusehen. Ein Blick auf die Uhr überzeugte sie, daß sie weit mehr als eine Stunde Zeit hatte, darüber nachzudenken, denn erst um zehn Uhr sollte sie sich in der Villa Mehring vorstellen. »Sie sind zu hübsch«, hatte ihr gestern die nette Frau Konsul Peters ehrlich gesagt. »Wir können Sie leider nicht als Kindermädchen engagieren, denn wir haben zwei fast erwachsene Söhne im Haus. Es tut mir aufrichtig leid, aber ich fürchte, es könnte zu Komplikationen kommen.« Wie oft hatte Dolores Vestris diese und ähnliche Worte schon gehört.


Detalles del ebook
ISBN:
9783863778705
Editorial:
Martin Kelter Verlag
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Idioma original:
Alemán
Género:
Literatura
Subgénero:
Historia de la Literatura

Referencia:

3863778705 |

EAN:

9783863778705

Otros ebooks de Patricia Vandenberg.

ver todos