Öko-Habitate – Eine Zukunft Für Die Zukunft (ebook)

Öko-Habitate – Eine Zukunft Für Die Zukunft (ebook)

9,99
No disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

„Öko-Habitate – Eine Zukunft für die Zukunft“ ist ein Buch, das von der Gegenwart in eine mögliche Zukunft führt. Das Wort Öko-Habitat beschreibt einen Ort, an dem Menschen leben, die versuchen, den ökologischen Bedürfnissen der Natur und den ökonomischen Bedürfnissen des Menschen gerecht zu werden. Um dies bewerkstelligen zu können, ist es darum die vordringlichste Aufgabe des Menschen, den ihm angemessenen Platz in der Entwicklung der Welt und im Universum einzunehemen. Dieser Platz findet sich weder in einer Waldläufer-Hütte fernab der Zivilisation noch in den Chefetagen der Finanzkonzerne oder den Entwicklungslabors der chemischen Industrie. Die wichtigste Aufgabe des Augenblicks, die Wurzel des Buches in der Gegenwart ist darum die Erforschung unserer Selbst, unsere nachhaltige Bewusstwerdung. Jedes Öko-Habitat wurzelt darum nicht in irgendwelchen Designerplänen, sondern zuallererst in uns selbst. Deswegen beschäftigt sich ein Teil des Buches mit den Voraussetzungen, die nötig sind, um eine erfolgversprechende Gründungsphase durchlaufen zu können, also mit Bewusstsein, Gemeinschaft, Arbeitsphilosophie., denn ohne eine hinreichend weite und gefestigte Basis, ist jeder Versuch, ein Öko-Habitat zu gründen vergebliche Liebesmüh. Doch eine Gründung eines Öko-Habitats erfolgt nicht im luftleeren Raum, losgelöst von der umgebenden Welt und der physischen Realität, sondern interagiert mit der Welt und wirft neue Fragen auf, denen man sich stellen muss. Darum beschäftigt sich ein weiterer Teil des Buches mit Planungsfragen, wie sie wohl von den meisten Lesern dieses Buches erwartet werden: Siedlungs- und Verkehrsplanung, Gartenbau, Energie, Umwelt, aber auch mit Fragen der Gemeinschaftsdynamik. Dabei bietet das Buch aber keine detaillierten Anleitungen, sondern vor allem Überlegungen und Möglichkeiten, denn zum einen wären diese Anleitungen durch neue Entwicklungen binnen weniger Jahre oder gar Monate überholt, und zum anderen wird sich der in den Grundlagen gelegte Keim der Idee eines Öko-Habitats durch eigene Wachstumsprozesse reichhaltiger und lebendiger entfalten als durch bloße Nachahmung. In diesem Sinne sind auch die eher archetypischen Bauformen wie Pyramiden, Kelchtürme oder Erdhäuser im dritten Teil des Buches vor allem Anregungen, Ausgangsmaterial für Modifikationen und Kombinationen oder ganz neue Ideen. Die Ausführungen in diesem Abschnitt lassen auch erahnen, dass in einem Öko-Habitat ein Haus nicht einfach ein Haus ist, sondern eine Schnittstelle von Mensch und Natur, Mensch und Gemeinschaft, Mensch und Arbeit, Mensch und Energie. Dementsprechend müssen in jede Planung neben dem Wohnaspekt Fragen des Zusammenlebens, der Einbindung in die Natur, der Heizung, der Energiegewinnung und der Arbeit einfließen. Um das Thema Öko-Habitate langsam zu entfalten und auch, weil bei der Genese eines Öko-Habiats manche Fragen gleichzeitig auftauchen werden, sind diese drei Abschnitte nicht streng nacheinander angeordnet, sondern lebendig ineinander verwoben. Manch einer mag sagen, dass das Buch und die Gedanken, die es vermittelt, nur der Entwurf einer Utopie ist, also nicht wirklich realisierbar ist. Was den gewöhnlichen Durchschnittmenschen in der unmittelbaren Gegenwart angeht, so stimmt das sicher auch. Aber absolut betrachtet ist das grundfalsch, und deswegen hieß es am Anfang auch, dass es von der Gegenwart in die Zukunft führt. Die Voraussetzung, um diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen, ist ein progressives Bewusstseinswachstum, die Entwicklung gänzlich neuer Wertvorstellungen statt minimalistischer Modifikationen am vorhandenen System, denn mit dem gegenwärtig vorherrschenden von Egoismus, Gegeneinander, Misstrauen und Lieblosigkeit geprägten Bewusstsein ist ein Öko-Habitat nicht realisierbar. Das ist auch der Grund, weshalb in der Gesellschaft, so wie sie ist, sich nichts Wesentliches ändern kann und weshalb sie auch grundsätzlich nicht reformierbar ist. Wenn sich diese Welt ändern soll, dann geht das nur dadurch, dass sich in diesem wuchernden Krebsgeschwür etwas gänzlich Neues bildet und sich ausbreitet, Inseln des Lichtes, der Wahrheit, des Fortschritts, der Zusammenarbeit und der Liebe und Freude. Dann wird das Krebsgeschwür entweder verdrängt oder es steckt sich mit der sich ausbreitenden Gesundheit an. Aber das geht nicht innerhalb von ein paar Jahren, sondern wird viele Jahrzehnte oder Jahrhunderte dauern. Darum ist dieses Buch auch nicht für Couch-Potatoes geschrieben oder für Menschen, die sich schon mit 15 Gedanken über ihre Rente machen, sondern für Menschen mit Ausdauer, Abenteuergeist und der Bereitschaft, stetig im Bewusstsein zu wachsen. Wer irgendwann sehen will, wie ein Öko-Habitat Wirklichkeit wird, darf nicht erwartungsvoll die Hände in den Schoß legen, sondern muss jetzt den Grundstein dafür setzen. Die Reise in die Zukunft beginnt erst mit dem ersten Schritt. Diesen ersten Schritt hat Mirapuri, die Stadt des Friedens und des Zukunftsmenschen in Italien, als Vorreiter bereits im Jahre 1978 getan. Darum wird Mirapuri in diesem Buch portraitiert, um zu zeigen, dass es möglich ist. Den Abschluss des Buches bildet eine kleine Geschichte, die illustriert, wie ein Tag im einem Öko-Habitat eines Tages aussehen könnte, wenn wir bereit sind, diesen Sprung in die Zukunft zu wagen.


Detalles del ebook
ISBN:
9783867100687
Editorial:
MIRAPURI-Verlag
Formato:
EPub sin DRM
Idioma:
Alemán
Género:
Ciencias
Subgénero:
Ciencias Naturales
Prelectura del libro:
Öko-Habitate – Eine Zukunft Für Die Zukunft (ebook)

Referencia:

3867100687 |

EAN:

9783867100687