Der Bergpfarrer 47 - Heimatroman (ebook)

Der Bergpfarrer 47 - Heimatroman (ebook)

1,49
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor. »Mensch, ist das toll hier! Franzi, schau' doch bloß mal!« Das junge Madel, dem dieser Begeisterungsruf über die Lippen kam, strahlte seine Begleiterin an. Franziska Wohlers nickte Britta Erlanger, ihrer Freundin, zu. »Stimmt, wunderschön ist's«, mußte sie zugeben. Hoch über dem Zwillingsgipfel, »Himmelsspitz« und »Wintermaid«, stand die Mittagssonne. Die beiden Wanderinnen hatten es sich auf einer Almwiese bequem gemacht und genossen den Inhalt der Vesperpäckchen, die ihnen ihre Zimmerwirtin mitgegeben hatte. Britta holte die Wanderkarte aus der Tasche ihres Anoraks und faltete sie auseinander. Sie waren gleich nach dem Frühstück losgezogen. Allerdings hatte Veronika Birschler, die Inhaberin der Pension »Edelweiß«, sie gewarnt. »Für einen Aufstieg zur Alm ist's schon zu spät«, sagte sie. »Da werdet ihr kaum vorm Nachmittag ankommen, und dann müßt ihr noch an den Rückweg denken. Der dauert auch seine Zeit. Es sei denn, ihr wollt auf einer Berghütte übernachten…« »Warum net«, hatte Britta erwidert. »Wenn der Senner ein fescher Bursch' ist.« Die Zweiundzwanzigjährige war die munterere der zwei Freundinnen. Franzi, indes, war in den letzten Tagen eher ruhiger gewesen. Allerdings hatte sie auch einen Grund dazu. Noch immer lag ihr die Trennung von Rolf Herthmann auf der Seele. Der Urlaub in St. Johann sollte sie darüber hinwegtrösten, daß die Beziehung zu dem Mann, von dem sie glaubte, daß sie ihn eines Tages heiraten würde, letztendlich scheiterte. »Schau«, sagte Britta und deutete auf einen Punkt auf der Karte, »wenn wir hier abbiegen, müßten wir eigentlich zum Abendessen wieder in Sankt Johann sein.«.


Detalles del ebook
ISBN:
9783959790154
Editorial:
Martin Kelter Verlag
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Idioma original:
Alemán
Género:
Literatura
Subgénero:
Historia de la Literatura

Referencia:

3959790154 |

EAN:

9783959790154