Universalcode. Journalismus Im Digitalen Zeitalter (ebook)

Universalcode. Journalismus Im Digitalen Zeitalter (ebook)

19,99
AÑADIR FAVORITONo disponible+ info

Información

Envío y devoluciones

Die digitale Welt verändert den Journalismus. Was dies für den Journalismus bedeutet, wollen wir in einem Buch darstellen - "für alle, die Journalismus neu lernen - oder ihn neu verstehen wollen". Neu verstehen heißt nach unserem Verständnis allerdings nicht, dass wir für uns in Anspruch nehmen wollten, ihn auch neu zu erfinden. Jedes Thema, das wir angehen, muss sich überprüfen lassen, ob sich dort seit 1995 etwas wirklich Neues ergeben hat. Einführung Vorwort der Herausgeber - Was dieses Buch leisten soll (Christian Jakubetz, Ulrike Langer, Prof. Ralf Hohlfeld) Autorität kommt von Autor und Qualität kommt von Qual (Heribert Prantl) Crossmediales Arbeiten als Quintessenz des modernen Journalismus - die Grundlagen (Christian Jakubetz) I. Handwerk: Wie Geschichten mit zeitgemäßen Werkzeugen erzählt werden Wie man erfolgreich eine Seite macht: "Blattmachen" im Netz (Stefan Plöchinger) Hören auf allen Kanälen: Radio (Daniel Fiene/Dennis Horn) Bewegt und bewegend: Video-Grundlagen (Dr. Gerhard Rettenegger) Eine neue Dimension des Bewegtbilds: Web-Videos (Markus Hündgen) Erzählen mit allen Mitteln: Multimediale Reportagen (Simon Kremer/Marc Röhlig) Das Studio in der Hosentasche: Mobile Reporting (Marcus Bösch) Der Anfang von allem: Recherche (Marcus Lindemann) Ins richtige Bild gerückt: Fotografie (Heike Rost) Fotografie 2.0 - von den (Alt-)Meistern lernen (Dirk Kirchberg) II. Genre: Welche Formen von Journalismus neu entstehen Von Straßenfesten und Kreisklassenkicks: Hyperlokaler Journalismus (Christan Jakubetz) Aus Zahlen werden Informationen: Datenjournalismus (Lorenz Matzat/Ulrike Langer) III. Berufsbild: Wie sich Rolle, Haltung und Berufsbild des Journalisten verändern Macht Content, kein Layout - über den Wandel des Lokaljournalismus (Christian Lindner) Journalisten müssen lernen zu telefonieren - das Internet als Dialogmedium (Dirk von Gehlen) Vermarktungsstrategien - Social Media für die Reputation (Ulrike Langer/Björn Sievers) Selbst ist der Journalist: Unternehmerjournalismus (Ulrike Langer) IV. Lehrmeister: Wie journalistische Ausbildung im Zeitalter der Medienkonvergenz aussieht Die wichtigsten Schulen und Akademien (Jochen Markett) Schluss und Ausblick Nichts um seiner selbst willen (Richard Gutjahr) Glossar Über die Autoren Danksagung.


Detalles del ebook
ISBN:
9783981422801
Editorial:
DACH Media
Formato:
EPub con DRM
Idioma:
Alemán
Género:
Artes
Subgénero:
Artes

Referencia:

3981422801 |

EAN:

9783981422801