Arten von Überwachungskameras

Arten von Überwachungskameras und wie man die richtige auswählt

Ein Team von Sicherheitskameras für die Überwachung Ihres Hauses oder Ihres Unternehmens ist eine der gängigsten Praktiken , um sich vor den Risiken von Einbrüchen oder Diebstählen zu schützen, die wir erleiden können. Darüber hinaus macht es die ständige technologische Innovation in diesem Sektor für jedermann immer einfacher, eine Dienstleistung mit diesen Merkmalen zu erhalten.

Verschiedene Arten von Überwachungskameras

Je nach Art Ihres Unternehmens oder Hauses und der Vielzahl von Eingängen, Türen und Fenstern gibt es verschiedene Arten von Sicherheitskameras, die für alle Bereiche Ihres Hauses oder Unternehmens geeignet sind.

  • WiFi- oder drahtlose Kameras
  • IP-Kameras
  • Kameras für den Außenbereich 
  • Kameras für Innenräume
  • Nachtsicht- und Infrarotkameras
  • Bewegungs- und Zoomkameras
  • CCTV oder geschlossene Schaltkreise

WiFi- oder drahtlose Kameras

Drahtlose Kameras benötigen keine Kabelverbindung, sie sind telematisch. Aus diesem Grund kann das Bedienfeld von überall aus eingerichtet werden. Sie werden sowohl in Privathaushalten als auch in Unternehmen eingesetzt. Sie sind kleiner und leichter als herkömmliche Alarme und lassen sich daher leichter anbringen.

IP-Kameras

IP-Kameras sind Kameras, die direkt mit dem Internet verbunden sind. Sie sind heute die am weitesten verbreiteten Überwachungskameras, da sie mit Wi-Fi ausgestattet sind und Sie von jedem beliebigen Ort und Gerät aus auf ihre Bilder zugreifen und sie bei Bedarf verwalten und aufzeichnen können. Sie werden häufig in Unternehmen eingesetzt, um von einem beliebigen Standort aus zu sehen, wie die Aktivitäten verlaufen, wenn man nicht vor Ort ist. Auch in Privathaushalten ist es ideal, um zu überwachen, dass Kinder, ältere Angehörige und sogar Haustiere während Ihrer kurzen Abwesenheit nicht in Schwierigkeiten geraten. Es gibt sehr professionelle Kameras für große Unternehmen und einfachere Kameras für den Heimgebrauch.

Kameras für den Außenbereich

Diese Art von Sicherheitskameras sind für unbedeckte Bereiche vorgesehen, so dass sie in der Regel sehr gut auf ungünstige Wetterbedingungen vorbereitet sind, sie sind wasserdicht und beschlagfrei, um die Qualität der Bilder zu gewährleisten. Sie befinden sich meist in Gärten oder auf Parkplätzen.

Kameras für Innenräume

Sie sind die einfachsten und am weitesten verbreiteten Kameras auf dem Markt, werden in der Regel in Wohnungen installiert und stellen nicht so hohe Anforderungen an die Bildqualität wie andere Sicherheitskameras. Sie sind sehr vielseitig und für den Verbraucher zugänglich.

Nachtsicht- oder Infrarotkameras

Dieser Kameratyp wird häufig an Orten mit schlechter Beleuchtung oder bei nächtlichem Sehverlust eingesetzt. Sie sind mit Infrarot ausgestattet, um Bewegungen und Personen zu erkennen. Normalerweise nehmen sie den ganzen Tag auf und schalten nachts automatisch ihre Infrarotsensoren mit Schwarz-Weiß-Sicht ein. Sie sind aufgrund ihrer Technologie teurer als andere Kameras.

Bewegungs- und Zoomkameras

Es handelt sich um Sicherheitskameras, die die Bewegung verfolgen und das Bild im Bedarfsfall vergrößern oder ein Risiko erkennen können, um eine eindeutige Identifizierung des Alarms zu ermöglichen. In der Regel handelt es sich um 360°-Kameras, die eine Überprüfung des gesamten Raums und der Umgebung ermöglichen. Sie werden in der Regel in Unternehmen oder Räumen installiert, die aufgrund ihrer Größe mehr Platz für die Kamera bieten.

Vorteile von Sicherheitskameras

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, Ihr Haus oder Ihr Unternehmen zu schützen: Alarmanlagen, gepanzerte Türen, Diebstahlsicherungssysteme oder Nebelsysteme, aber eines der am häufigsten verwendeten Systeme ist zweifellos die Installation von Sicherheitskameras.

Closed-Circuit Television (CCTV) oder Videoüberwachungssysteme sind für viele zu einer Investition geworden, um den Schutz und die Überwachung von Personen aufrechtzuerhalten und den Seelenfrieden von Familien, Haushalten, Angestellten und Unternehmen zu verbessern.

Die wichtigsten Vorteile von CCTV-Videoüberwachungssystemen sind folgende

  • Verhinderung von kriminellen Handlungen, Einbrüchen und Diebstählen.
  • Unterstützung bei der Aufklärung von Verbrechen zum Zeitpunkt der Erkennung des Täters.
  • Geringere Überwachungskosten aufgrund der Fähigkeit, sehr große Gebiete abzudecken.
  • Erhöhte Kontrolle durch die Möglichkeit der Fernüberwachung des Geschehens am Installationsort der Kamera.
  • Im Falle eines Unternehmens kann die Qualität der Dienstleistung durch die Analyse der Handlungen von Mitarbeitern oder Kunden verbessert werden. Es ermöglicht auch die Analyse der gesammelten Informationen, wie z. B. die Anzahl der gezählten Personen oder deren Weg durch die verschiedenen Bereiche des Unternehmens.

Welche Überwachungskamera soll ich wählen? Zu berücksichtigende Faktoren

Jedes Haus und jedes Unternehmen ist einzigartig. Deshalb empfiehlt es sich, einen Experten von SICOR Alarmsysteme El Corte Inglés für eine kostenlose, detaillierte Studie zu konsultieren, damit Sie herausfinden können, welche Ein- und Ausgänge überwacht werden sollten, welche anderen Bereiche Ihres Hauses oder Unternehmens am anfälligsten sind und welche Sicherheitskameras für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet sind. 

Bei Grupo SICOR, insbesondere in unserer SICOR Security-Linie, installieren wir die fortschrittlichsten CCTV-Systeme und entwickeln unsere Projekte auf der Grundlage moderner und effizienter Technologien mit superhochauflösenden IP-Systemen, Einbruchschutz mit intelligenter Videoanalyse, Perimeterkontrolle durch Wärmebildkameras und Kontrollzentren und Überwachung von Videowandsystemen.

Die Sicherheit und der Schutz Ihres Hauses und Ihres Unternehmens war noch nie so einfach wie mit SICOR-Alarmanlagen El Corte Inglés. Erfahren Sie jetzt mehr unter 918 403 939 und lassen Sie das, was Ihnen am wichtigsten ist, in guten Händen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet.

Nach oben blättern